Sport um abzunehmen? Muss das unbedingt sein?

Sport ab dem richtigen Zeitpunkt im Abnehmprozeß ist durchaus wichtig! Allerdings sollte nicht unmittelbar damit begonnen werden, denn zu Beginn - während des Fastens - ist Sport für den Körper schlicht zu anstrengend. Deshalb sollte mit dem Sport erst später begonnen werden. Denn Sport & Abnehmen gehören als eingespieltes Erfolgsteam durchaus zusammen. Das hat drei gute Gründe:

 

Entschlossenheit

Hindernisse können mich nicht aufhalten. Entschlossenheit bringt jedes Hindernis zu Fall.

(Leonardo Da Vinci)
  • 1) Grundumsatz steigern

Wenn Sie Sport treiben, bauen Sie langfristig mehr Muskelmasse auf. Und für den Erhalt dieser Muskelmasse benötigen Sie deutlich mehr Energie. Die schöne Konsequenz davon ist, dass Sie schneller abnehmen, weil Sie jetzt sogar im Ruhezustand mehr Kalorien brauchen.

  • 2) Fett im Feuer der Fitness verbrennen

Sobald es Ihnen beim Sport so richtig warm wird, können Sie direkt spüren, wie Ihr Fett im Fettverbrennungsofen dahin schmilzt. Jede Schweißperle, mit der Ihr Körper nach Kühlung ruft, beweist Ihnen, dass Sie jetzt buchstäblich heiß aufs Abnehmen sind.

  • 3) Wohlfühlen durch Sport & Abnehmen

Sowohl Ihr sichtbarer Sieg über Ihren inneren Schweinehund als auch über die Anzeige Ihrer Personenwaage wird Ihnen eine verdiente Hochstimmung bescheren. Dazu kommen noch die beim Sport freigesetzten Glückshormone, die Ihre Laune in luftige Höhen aufsteigen lassen.

 

Entdecken Sie Sport als Ihren Turbo fürs Abnehmen und damit als Ihre Quelle andauernden Wohlbehagens. Wie Sie Sport & Abnehmen am effizientesten kombinieren, erfahren Sie ganz ausführlich bei mir.